Freiwilligenkurse - Einsatzbezogene Themen

Depression im Alter

Die Depression ist die häufigste psychische Erkrankung im höheren Lebensalter. Dafür gibt es viele Gründe: körperlicher Zerfall, Verlust des Partners/der Partnerin, Perspektivlosigkeit oder Vereinsamung. Auch Depressionen im Alter sind erfolgreich behandelbar. Sensibilisierte Freiwillige können eine wichtige Funktion bei der Früherkennung einnehmen. Im Kurs werden die Erkennung von Altersdepressionen und der Umgang mit depressiven alten Menschen besprochen.

- Die Teilnehmenden kennen das Krankheitsbild, Ursachen und dessen Folgen
- Sie kennen Grundlagen zum Tabuthema Suizid(wunsch)
- Sie haben sich mit förderlichem Umgang mit depressiven Menschen auseinandergesetzt und reflektieren ihre Rolle als Freiwillige/r in diesen Situationen

  • Kursnummer

    FW_2020_011.2

  • Lernmethoden

    - Inputreferate
    - Diskussionen in Gruppen und Plenum
    - Filmausschnitte

  • Zielgruppen

    Freiwillige

  • Leitung

    Thomas Bögli
    Soziale Arbeit FH, Lösungsorientierter Kurzzeittherapeut MAS
    Sibylle Vogt
    Psychologin FSP, MAS in Managing Diversity

  • Kontakt

    Pro Senectute Kanton Zürich
    Geschäftsstelle
    Kurswesen Freiwilligen- und Ehrenamtlichenarbeit
    Forchstrasse 145
    8032 Zürich
    Tel. 058 451 51 49

  • Datum

    20.11.2020

  • Zeiten

    9.00 - 17.00 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Dienstleistungscenter Winterthur und Weinland
    Lagerhausstrasse 3
    8400 Winterthur

  • Preis

    CHF 210.-

  • Anmeldeschluss

    15.10.2020

Jetzt Anmelden

Angehängte Dokumente






© Pro Senectute Kanton Zürich 2020