Im Notfall richtig handeln – Erste Hilfe im Sport

Anmeldeschluss: 26. Mai 2021
Pro Senectute Kanton Zürich
Bewegung und Sport
Forchstrasse 145
8032 Zürich
058 451 51 35
sport@pszh.ch

– Richtiges Einschätzen von Unfallsituationen
– Alarmierung
– Beurteilung von Personen mit medizinischen Problemen
– Erste-Hilfe-Massnahmen und stabile Seitenlage
– Basic Life Support (Wiederbelebungsmassnahmen)
– Hilfreiches Material für die Erste Hilfe
– Praxisnahe Fallbeispiele

Leitung

Stefanie Stücheli

Ort

Reformiertes Kirchgemeindehaus Balgrist, Lenggstrasse 75, 8008 Zürich

Anforderungen

nur für Sportleitende


Ziele

Sie sind in der Lage, bei einem Unfall schnell und richtig zu reagieren. Sie können Notfallsituationen unter Wahrung Ihres Selbstschutzes richtig einschätzen und wissen, wie Sie richtig alarmieren können. Sie kennen die häufigsten Krankheitsbilder und können Erste-Hilfe-Massnahmen gezielt einsetzen.

Zielgruppe

Zukünftige Sportleitende: Kenntnisse in Erster Hilfe werden für den Besuch der Leiterausbildung Erwachsenensport vorausgesetzt.
Ausgebildete Sportleitende: zur Auffrischung Ihrer Kenntnisse

Anmerkungen

Beim Sport kann eine Notfallsituation entstehen.
Wir empfehlen, den Kurs alle fünf Jahre zu wiederholen. Dieser BLS-AED-SRC Kompakt-Kurs entspricht nicht den Vorgaben für den Rettungsschwimmer.
Leitende in Ausbildung haben Vorrang bis Anmeldeschluss.
Leitende und Externe: Bitte nutzen Sie den Kurs «Erste Hilfe im Alltag» für Freiwillige und Ehrenamtliche unter www.pszh.ch/freiwillig > Kurse für Freiwillige.


Datum

26.06.2021

Zeiten

Samstag, 9.00-17.00 Uhr

1 Termine

  • 26.06.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
    Kosten
    CHF 35.– für aktive Leitende Pro Senectute Kanton Zürich und Leitende in Ausbildung
    CHF 100.– für Leitende Pro Senectute anderer Kantone, Leitende Pro Senectute Kanton Zürich ohne Leitertätigkeit
    CHF 150.– für externe Teilnehmende

    Weitere Bedingungen


    Corona Hinweis

    Aufgrund des aktuellen BAG-Entscheides, sind alle Aktivitäten im Bereich Bewegung und Sport eingestellt. Diese Regelung gilt vorerst bis 28. Februar 2021.
    © Pro Senectute Kanton Zürich 2021