Aktuelles zur Situation Coronavirus

Alle unsere Dienstleistungscenter sind zu den üblichen Öffnungszeiten Montag – Freitag 08.30–12.00 Uhr und 13.30–17.00 Uhr für Sie geöffnet.

Wir bitten Sie um telefonische Voranmeldung für einen Termin.

Pro Senectute Infoline 058 591 15 15

Telefonische Auskünfte erhalten sie Montag – Freitag 08.30–12.00 Uhr, 13.30–17.00 Uhr. Rufen Sie uns an und informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen. (Bitte beachten Sie: Die Infoline bietet keine medizinische Beratung an. Tarif: Es gelten die Festnetztarife Ihres Anbieters.)

Neueste Informationen zu den Angeboten von Pro Senectute Kanton Zürich:

Für alle unsere Angebote und Dienstleistungen wurde ein PSZH Schutzkonzept erarbeitet.

Sehen Sie sich hier das PSZH Schutzkonzept an.

Wiederaufname der PSZH Bewegungsangebote

Seit dem 15. Juni 2020 können alle Outdoorsport-Angebote wiederaufgenommen werden. Teilnehmende aus bestehenden Sportgruppen werden von uns über den Kursstart informiert. Neu-Interessierte bitten wir, sich für den jeweiligen Kurs anzumelden. Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf.
Es gelten die bekannten Schutzmassnahmen inkl. die Abstandsregel von 1,5 Metern. Die Kursgrössen müssen entsprechend den räumlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Alle Indoorsport-Angebote werden aus organisatorischen Gründen erst nach den Sommerferien wiederaufgenommen. Pro Person müssen 10 m2 Trainingsfläche zur Verfügung stehen und der Infrastrukturbetreiber muss ein Schutzkonzept vorlegen. Teilnehmende aus bestehenden Sportgruppen werden von uns über den Kursstart informiert. Neu-Interessierte bitten wir sich für den jeweiligen Kurs anzumelden. Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf.

Wiederaufnahme der PSZH Kurse Bildung und Kultur

Seit dem 8. Juni können die Kurse Bildung und Kultur wieder stattfinden. Das jeweilige Kursangebot mit den effektiven Startterminen finden Sie auf unserer Webseite. Diese wird fortlaufend aktualisiert. Aufgrund der Schutzmassnahmen zu Corona kann es zu veränderten Abläufen kommen (z.B. Halbklassen). Interessieren Sie sich für einen Kurs, welcher gemäss Ausschreibung bereits läuft, können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren, damit wir Ihnen die aktuellsten Daten bekannt geben können. Wir freuen uns auf Sie!

Wiederaufnahme der PSZH Kurse für Freiwillige

Seit dem 8. Juni können wieder Kurse für Freiwillige stattfinden – einige davon online. Alle Teilnehmenden werden bezüglich der Durchführungsform des Kurses informiert. Es gibt auch noch einige freie Plätze – hier geht’s zu den Kursen.

Wiederaufname der Kurse der Ortsvertretungen in den Gemeinden

Unsere Ortsvertretungen können ihre Angebote seit dem 6. Juni wiederaufnehmen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen Ortsvertretung und beachten Sie die aktuellen Programme und Informationen auf der Website der jeweiligen Ortsvertretung.

Wiederaufnahme von öffentlichen Veranstaltungen

Seit dem 6. Juni sind von Pro Senectute Kanton Zürich organisierte öffentliche Veranstaltungen bis 300 Personen wieder gestattet. Voraussetzung ist das Vorhandensein eines Schutzkonzepts für jede dieser Veranstaltungen. Kann die Abstandsregel von 1,5 Metern nicht eingehalten werden, muss PSZH als Gastgeberin oder Veranstalterin (inkl. PSZH Ortsvertretungen und Freiwillige, Ehrenamtliche und Freie Mitarbeitende) die Namen und Telefonnummern aller Gäste erfassen.

Einsätze unserer Freiwilligen in Schulen. Kindergärten und Kitas

Pro Senectute Kanton Zürich sistiert Besuche von Freiwilligen in den Schulen, Kindergärten und Kitas (GiK/SiS) bis Ende der Schulsommerferien 2020. Der definitive Entscheid über eine eventuelle frühere Wiederaufnahme kann formal nur von zuständigen Schulleitungen bzw. Schulbehörden gefällt werden.

PSZH Besuche und Dienstleistungen in Alters- und Pflegeheimen

Besuche und Dienstleistungen von PSZH-Mitarbeitenden und Freiwilligen in Alters- und Pflegeheimen richten sich nach den Vorgaben und dem jeweiligen Schutzkonzept des entsprechenden Alters- und Pflegeheimes.

Neueste Informationen zu den Empfehlungen des Bundesrates:

Die Hygienevorschriften des Bundes und die Distanzregel von 1,5 Metern müssen eingehalten werden. Ist dies nicht möglich, soll eine Schutzmaske getragen werden. Masken können das Infektionsrisiko stark senken.

Für den öffentlichen Verkehr gilt schweizweit eine Maskenpflicht.

PSZH hält sich weiterhin vollumfänglich an die vom Bundesamt für Gesundheit kommunizierten Verhaltensregeln und Hygienemassnahmen sowie die Empfehlungen der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich. Zu Ihrem eigenen und dem Schutz anderer ist es wichtig, dass diese Verhaltensempfehlungen eingehalten werden.

An dieser Stelle veröffentlicht PSZH fortlaufend wichtige Informationen zur aktuellen Situation und Entwicklung betreffend Coronavirus. Daher bitten wir Sie, die Seite regelmässig zu besuchen.

Sollten Sie über die Informationen hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das PSZH Dienstleistungscenter in Ihrer Region.

«Neues Coronavirus: Lockerung der Massnahmen» (PDF, 19.06.2020)

Weitere Downloads vom BAG in verschiedenen Sprachen zum Coronavirus finden sie hier.

© Pro Senectute Kanton Zürich 2020