Pro Senectute Infoline
058 591 15 15
Montag bis Freitag
8:30-12 und 13.30-17 Uhr

Coronavirus – Wichtige Informationen für PSZH Freiwillige

Wir freuen uns, dass die direkten Engagements ab sofort wieder aufgenommen werden können.

 

Jedoch: Zum eigenen Schutz und dem der Kundschaft weist PSZH deutlich auf das erhöhte Risiko der Selbstgefährdung und der Gefährdung Dritter hin. Jede/r sollte eine persönliche Risikoeinschätzung (inkl. Symptomabklärung, ev. Vorerkrankungen) vornehmen und auf dieser Basis eigenverantwortlich der Freiwilligenarbeit, der Ehrenamtlichenarbeit oder Einsätzen als Freie Mitarbeitende nachkommen oder nicht.

Anders die Situation für Freiwillige der Dienstleistung Generationen im Klassenzimmer / Seniorinnen und Senioren in der Schule: Trotz der aktuellen Lockerungen setzt Pro Senectute Kanton Zürich zum Schutz der Freiwilligen bis zum Ende der Schul-Sommerferien 2020 keine Freiwilligen in den Schulen, Kindergärten und Kitas ein. Der formale und definitive Entscheid über eine vorzeitige Wiederaufnahme der Besuche in den Schulen, Kindergärten und Kitas obliegt jedoch den jeweiligen Schulleitungen bzw. den Schulbehörden.

Es ist jederzeit darauf zu achten, dass die Massnahmen gemäss PSZH Schutzkonzept eingehalten werden. Das Schutzkonzept finden Sie hier.

© Pro Senectute Kanton Zürich 2020