Pro Senectute Infoline
058 591 15 15
Montag bis Freitag
8:30-12 und 13.30-17 Uhr

Coronavirus – Wichtige Informationen für freiwillig Engagierte

Die Zahl der Corona-Infizierten ist wieder deutlich angestiegen. Ihrem Engagement können Sie jedoch nach wie vor nachgehen. Beachten sind die nachfolgenden Massnahmen und Empfehlungen:

  • Halten Sie sich weiterhin an unser Schutzkonzept – eine aktualisierte Version finden Sie hier – sowie an die behördlichen Massnahmen von Kanton und Bund.
  • Weiterhin gilt: Halten Sie sich jederzeit an die Abstands- und Hygienevorschriften und tragen Sie in Innenräumen eine Maske sowie draussen, falls die Abstände nicht eingehalten werden können.
  • Nehmen Sie vor jedem Einsatz eine persönliche Risikoabwägung vor und wägen Sie gemäss der persönlichen Verfassung das Risiko einer Ansteckung immer von Neuem ab.
  • Wir empfehlen Ihnen weiterhin das Verwenden der Contact Tracing App des Bundes.
  • Fragen Sie telefonisch bei ihrer Kundin oder dem Gratulanten nach ob ein persönlicher Kontakt gewünscht ist.
  • Für Erwachsene im Schulbetrieb gilt nach Weisung des Kantons Maskenpflicht, dies gilt auch für Freiwillige «Generationen im Klassenzimmer» bzw. «Senior/innen in der Schule». Orientieren Sie sich darüber hinaus weiterhin am Schutzkonzept Ihrer Schule.
  • Vermeiden Sie gemeinsames Essen. Konkret heisst das, dass an Veranstaltungen kein Essen und/oder Getränke mehr serviert oder zur Verfügung gestellt werden dürfen. Deshalb können bis auf Weiteres keine Mittagstische mehr stattfinden. Auch bei Besuchen von Kundinnen und Kunden zu Hause ist auf das Konsumieren von Essen und Getränken so weit als möglich zu verzichten.
  • Bei sozialen Veranstaltungen, empfehlen wir eine maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen – analog der schweizweit geltenden Obergrenze für private Treffen.
  • Die Bewegungs- und Kursangebote können nur mit bis max. 15 Personen durchgeführt werden. In Innenräumen muss der Abstand (1.5m) eingehalten werden UND es gilt die Maskenpflicht. Bei den Aussensportaktivitäten gilt die Maskenpflicht, sofern der Abstand nicht eingehalten werden kann.

Gerne suchen wir mit Ihnen nach Alternativen, wie Sie trotz der Umstände für Ihre Kundin / Ihr Kunde da sein können. Wenden Sie sich jederzeit an Ihre Ansprechperson im Dienstleistungscenter um gemeinsam Ideen zu entwickeln

© Pro Senectute Kanton Zürich 2020