Unsere Partnerschaften: Gemeinsam stärker

Gemeinsam mit unseren Partnern können wir uns noch umfassender und gezielter für Ihre Interessen einsetzen.

 

Pro Senectute Schweiz

Pro Senectute ist die grösste und bedeutendste Fach- und Dienstleistungsorganisation für ältere Menschen und deren Angehörige in der Schweiz. Sie unterstützt die 24 kantonalen und interkantonalen Pro Senectute Organisationen in ihrer Arbeit in allen Bereichen und vertritt die Interessen der Gesamtorganisation gegenüber Bund und Öffentlichkeit. Die Dachorganisation der kantonalen Pro Senectute Organisationen erbringt in erster Linie Leistungen für die Gesamtorganisation:

  • Sie erarbeitet gerontologisches Fachwissen und stellt dieses in ihrer Bibliothek der Öffentlichkeit zur Verfügung.
  • Sie organisiert Fachveranstaltungen und Weiterbildungen.
  • Sie entwickelt neue Angebote und Projekte.
  • Sie arbeitet mit Bundesbehörden und der Bundesverwaltung zusammen.

Stiftung «Plattform Mäander»

Anfang Juli 2022 hat die Gesundheitsdirektion Kanton Zürich im Auftrag des Regierungsrates und zusammen mit fünf Gründungspartnern – der Stadt Zürich, der Stadt Winterthur, dem Verband der Gemeindepräsidien des Kantons Zürich, der Stiftung Pro Senectute Kanton Zürich und dem Verein Alzheimer Zürich – die Stiftung «Plattform Mäander» gegründet. Mit der Eintragung der Stiftung ins Handelsregister des Kantons Zürich ist ein mehrjähriges Innovationsprojekt zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen. Aufgabe der Stiftung ist es, die gesellschaftliche Integration von Demenzbetroffenen zu verbessern. Dazu sollen Menschen mit und ohne Demenz und Organisationen aus allen Bereichen der Zivilgesellschaft zusammengebracht, Projekte zur besseren Integration der Betroffenen initiiert und über erfolgreiche Strategien und Lösungsansätze breit informiert werden. Die Startfinanzierung der Stiftung wird sichergestellt über Beiträge des Lotteriefonds und zweier Förderstiftungen.

Zürcher Verkehrsverbund (ZVV)

Ein mobiler Mensch ist selbstständig und aktiv. Was für viele Menschen selbstverständlich ist, nämlich sich ohne grosse Hindernisse oder Beeinträchtigung von A nach B bewegen, stellt für andere eine Herausforderung dar. Neue Technologien sollen die Benützung der verschiedenen Verkehrsmittel erleichtern, sind aber oft eine weitere Herausforderung. Gerade für Seniorinnen und Senioren kann die Benutzung der Ticketautomaten eine Hemmschwelle sein, welche die Nutzung des öffentlichen Verkehrs erschwert. Aus diesem Grund entwickelte die rundum mobil GmbH das Kursangebot «mobil sein und bleiben», mit welchem die Teilnehmenden mehr Sicherheit im Umgang mit verschiedenen Mobilitätsformen erlangen können. Im Kanton Zürich ist der ZVV im Auftrag von rundum mobil GmbH als regionaler Kursorganisator für die Planung und Durchführung der Kurse zuständig. Die Kurse sind für die Teilnehmer kostenlos.


Beratungsstellen und Plattformen rund um das Älterwerden und das Alter

  • CareNet + :Gut umsorgt dank koordinierter Gesundheitsversorgung. Ein zweijähriges Pilotprojekt von Pro Senectute Kanton Zürich im Bezirk Affoltern.
  • Altersforum: Das Altersforum Winterthur ist eine Dachorganisation der im Altersbereich tätigen Organisationen.
  • Alter und Migration: Das «Nationale Forum Alter und Migration» setzt sich mittels nationaler und internationaler Vernetzung, Öffentlichkeits- und Grundlagenarbeit sowie Lobbying dafür ein, die gesundheitliche und soziale Situation älterer Migrantinnen und Migranten in der Schweiz zu verbessern.
  • Alzheimervereinigung Kanton Zürich: Die Alzheimervereinigung Kanton Zürich setzt sich für Menschen ein, die an einer Demenzerkrankung leiden. Sie berät und unterstützt Betroffene, Angehörige, Freiwillige und Fachpersonen.
  • alzheimerpunktch: Die Plattform rund um Alzheimer informiert und vernetzt Betroffene, Angehörige, Fachleute und Personen, die beruflich oder privat mit Demenz zu tun haben.
  • Auskunftsstelle Züri60Plus: In der Stadt Zürich gibt es eine grosse Auswahl an Angeboten für ältere Menschen und ihre Angehörigen. Die Auskunftsstelle Zürich60Plus hilft, unter den vielen Angeboten das Richtige zu finden.
  • Computeria: Die Freiwilligen der Computeria-Adliswil unterstützen Seniorinnen und Senioren in Adliswil bei Fragen rund um Computer, Netzwerke, Internet, Smartphone, Fotographie, Skype etc.
  • Dimovera: Im Todesfall übernimmt Dimovera GmbH sämtliche Aufgaben, die nach dem Ableben anstehen.
  • Gerinet: Gerinet, die Bettenbörse, bietet schnelle und einfache Unterstützung an, wenn Sie für jemanden einen Pflege- und/oder Betreuungsplatz suchen.
  • Innovage: Innovage fördert das unentgeltliche Engagement pensionierter oder teilpensionierter Menschen mit Führungs-, Management- oder Beratungserfahrung. Diese werden bei der Suche nach geeigneten Aufgaben und beim Entwickeln eigener Projektideen begleitet.
  • Mobility International Schweiz: Mobility International Schweiz (MIS) ist die Fachstelle für barrierefreies Reisen in der Schweiz. Sie sammelt und publiziert weltweit behindertenspezifische Reiseinformationen.
  • MOJUGA: Pro Senectute Kanton Zürich und die MOJUGA versehen in verschiedenen Gemeinden ausgewählte Sitzbänke mit einer Botschaft und werten sie damit zu «Plauderbänkli» auf. Die Botschaft weist darauf hin, dass sich Nutzerinnen und Nutzer der Sitzbänke offen für ein Gespräch mit anderen zeigen. Mit dem Projekt steht der öffentliche Raum als wichtiger Ort für Begegnungen und das Zusammenleben im Mittelpunkt.
  • Nachbarschaftshilfe Zürich: Die Nachbarschaftshilfe vermittelt im Quartier Freiwillige für «einfache nachbarschaftliche Hilfen» wie auf die Wohnung aufpassen, Pflanzen giessen, einkaufen, spazieren, leichte Haus- und Gartenarbeiten etc.
  • Pro Infirmis: Die grösste Fachorganisation für behinderte Menschen setzt sich für eine möglichst uneingeschränkte Teilnahme von Menschen mit Behinderung am sozialen und gesellschaftlichen Leben ein und fördert die Solidarität zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen.
  • Psychologe/-in oder Psychotherapeut/-in im Kanton Zürich finden: Psycholog(inn)en oder Psychotherapeut(inn)en, die Sie unterstützen können. Alle sind Mitglied des Kantonalverbands der Zürcher Psycholog(inn)en ZüPP und der Föderation Schweizer Psycholog(inn)en FSP.
  • Rechtsberatung für Behinderte: Inclusion Handicap, der Dachverband der Behindertenorganisationen, bietet unter anderem Rechtsberatung für behinderte, chronisch kranke sowie Menschen mit altersbedingten Beeinträchtigungen an, die mit Benachteiligungen konfrontiert sind.
  • Seniorenbühne: Theaterbegeisterte Männer und Frauen bringen Jahr für Jahr ein neues Stück auf die Bühne.
  • Seniorenrat Zürich: Der Seniorenrat Zürich vertritt als parteilich unabhängige, konfessionell neutrale, selbstorganisierte Gruppe die Interessen von Frauen und Männern ab 55 Jahren in der Öffentlichkeit, in den Medien und der Politik.
  • Seniorweb: Seniorweb.ch ist die dreisprachige, interaktive Internetplattform für die Generation 50plus in der Schweiz. Sie enthält viele Angebote, Informationen und Angebote für Menschen ab 50.
  • telefonbetrug.ch: Auf der Website telefonbetrug.ch der Kantonspolizei Zürich finden Sie wertvolle Tipps, wie Sie sich schützen können, und Sie können Telefonbetrug melden.
  • Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter (UBA): Die Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter hilft alten Menschen bei Schwierigkeiten und Konflikten aller Art. Sie berät ältere Menschen vertraulich, kompetent und unabhängig.
  • Wohnen im Alter: Bei der Beratungsstelle Wohnen im Alter der Stadt Zürich sind Sie für alle Fragen rund ums Wohnen im Alter am richtigen Ort.
  • Zürich im Alter : Unter dem Namen «Zürich im Alter» führt die Stadt Zürich kostenlose Beratungsgespräche rund um das Thema Alter durch. Zudem bietet die Fachstelle eine Übersicht über das verfügbare Angebot für ältere Menschen und deren Angehörige in der Stadt Zürich. Die Fachstelle hilft online oder telefonisch, unter den Angeboten das Passende zu finden.
  • Zürcher Kantonalverband für Sport und Zürcher Stadtverband für Sport: Der Zürcher Stadtverband für Sport (ZSS) vertritt die Interessen von 600 Stadtzürcher Sportvereinen mit über 80’000 aktiven Sportlerinnen und Sportlern. Der Bereich «Bewegung und Sport» von Pro Senectute Kanton Zürich ist Mitglied beim Zürcher Stadtverband für Sport (ZSS) und beim Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS).
  • Zürcher Sehhilfe: Mit zwei Beratungsstellen in Zürich und Winterthur berät und unterstützt die Zürcher Sehhilfe im Kanton Zürich wohnhafte blinde und sehbehinderte Personen und deren Angehörige.
  • Zürcher Senioren- und Rentnerverband (ZRV): Der Zürcher Senioren- und Rentnerverband setzt sich für die Interessen der älteren Menschen im Kanton Zürich ein. Er vertritt die Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und Behörden, insbesondere bei der Rechtsetzung im Zusammenhang mit Altersfragen.