Chanzler – Müliweiher – Moosbrunnen – Lufingen
Dieser Kurs ist vom Bundesamt für Sozialversicherungen teilsubventioniert, weil er in besonderem Masse die Selbständigkeit und Autonomie von älteren Menschen fördert.

 

„WARUM AUCH IN DIE FERNE SCHWEIFEN, DENN DAS GUTE LIEGT SO NAH…“

 

Nach einer kurzen Busfahrt quer durch Kloten führt der erste Abschnitt der Wanderung durch ein schönes EFH-Quartier. Wir werden hoffentlich durch üppig blühende Gärten erfreut und schwenken danach in den „Aussichtsweg“ ein. Dieser Weg macht seinem Namen alle Ehre; wir lassen uns überraschen.

Vorbei an einem Rietgebiet geht’s hinein in den Hombergwald. Sanft ansteigende Waldwege führen uns zum Müliweiher, wo wir eine wohlverdiente Rast halten werden. Frisch gestärkt geht’s weiter Richtung Oberrüti. Nach dem Verlassen des Waldes steigt der Weg an. Nach diesem Effort haben wir den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und schreiten nun gemächlich Richtung Moosbrunnen. Weiter führt der Weg an der Deponie Lufingen vorbei und schon bald führt uns der Weg hinunter in die Nachbargemeinde.

Eine wohlverdiente Stärkung rundet unsere Wanderung ab.

Das Restaurant bietet hausgemachte Süssigkeiten an wie: Toggenburger Schlorzifladen, Karamelköpfli, Panna Cotta, Schokolademousse und diverse Coupes. Bitte bei der Anmeldung ausnahmsweise angeben, ob Mandel- oder Nussgipfel erwünscht sind: diese werden dann auf Bestellung geliefert

«Programm-Details» (PDF)
Datum: 28.05.2019
Zeit: 13.25 Bahnhof Kloten, retour ca. 18:00 Uhr
Leitung: Marianne Herrmann
Leitung Telefon: 078 845 71 64
Bei ganz ungünstigen Bedingungen kann die Tour in ca. der Hälfte abgebrochen werden (ÖV vorhanden)/Anmeldungen gerne nur an Marianne Herrmann (Silvia Imhof ist abwesend)

Anmelden

Anrede (*)

Nachname (*)

Vorname (*)

Strasse (*)

PLZ (*)

Ort (*)

Geburtsdatum (*)

E-Mail (*)

Telefon

Weitere Personen

Generalabonnement vorhanden?

Halbtax vorhanden?






Bemerkungen


© Pro Senectute Kanton Zürich 2020