Sozialberatung: Wir unterstützen Sie in jeder Lebenslage!

Wir helfen älteren Menschen ab 60 Jahren und ihren Angehörigen bei allen Fragen rund ums Alter.

2_Sozialberatung_171134

Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und Sorgen. Wenn Sie zuhause leben, beraten Sie unsere Sozialberatenden im vertraulichen Gespräch kostenlos. Für Beratungen in Pflege- oder Altersheimen ist eine Kostengutsprache des Heims oder eine Leistungsvereinbarung mit der entsprechenden Gemeinde notwendig.

Im persönlichen Gespräch unterstützen wir Sie mit praktischen Tipps, Informationen, Sach- und Dienstleistungen. Unsere Mitarbeitenden beraten Sie in einem der sieben Dienstleistungscenter, am Telefon oder bei Ihnen zu Hause zu folgenden Themen:

  • Finanzen
  • Lebensgestaltung
  • Gesundheit und Entlastung von pflegenden Angehörigen
  • Wohnen
  • Recht

Beratung bei finanziellen Fragen

Wir beantworten Ihre Fragen zur AHV, zu Zusatzleistungen, anderen Sozialversicherungen oder zur Krankenkasse.

Aber wir unterstützen Sie nicht nur mit Informationen:

  • Wir helfen Ihnen beim Geltendmachen von Ansprüchen.
  • Bei Geldsorgen vermitteln wir nach Möglichkeit finanzielle Hilfen.
  • Auf Wunsch analysieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Ausgaben und erstellen ein Budget.

Wollen Sie wissen, ob Sie Anrecht auf Ergänzungsleistungen (EL) haben? Mit dem EL-Rechner von Pro Senectute berechnen Sie Ihren Anspruch provisorisch. Die Auswertung ist anonym, Ihre Daten werden nicht gespeichert.

Unterstützung in Ihrer Lebensgestaltung und in schwierigen Situationen

Wir sind auch in schwierigen Lebenssituationen für Sie da! Unsere Fachpersonen hören Ihnen bei sozialen und persönlichen Problemen zu und stehen Ihnen unterstützend zur Seite.

Möchten Sie gerne mehr unternehmen und sozial aktiver werden? Wir versorgen Sie gerne mit Tipps, Anregungen und Informationen zu vielfältigen Angeboten.

Gesundheit und Entlastung von pflegenden Angehörigen

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie bei der Pflege von Familienangehörigen an die Grenzen Ihrer Belastbarkeit kommen. Auch wenn Sie in einer anderen schwierigen Situation nicht mehr weiterwissen, beraten wir Sie gerne.

Unsere Beraterinnen und Berater zeigen Ihnen Entlastungsmöglichkeiten und informieren Sie über mögliche Hilfen. Bei Krisen und Konflikten geben wir Denkanstösse und unterstützen Sie beim Umgang mit körperlichen und geistigen Einschränkungen.

Für Partnerinnen und Partner von demenzkranken Personen bieten wir zudem moderierte Gesprächsgruppen an, die von geschulten Fachpersonen geleitet werden. Die Teilnehmenden profitieren vom Erfahrungsaustausch und von der gemeinsamen Lösungssuche. Mehr Informationen zu diesen Angehörigengruppen finden Sie hier.

Selbstbestimmt wohnen im Alter

Früher oder später stellt sich uns allen die Frage: Wie und wo lebe ich, wenn ich älter bin? Im Alter nimmt die Mobilität ab, der Bezug zum eigenen Quartier wird wichtiger. In einem persönlichen Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen mögliche Wohnformen auf.

Wir helfen Ihnen, das Leben in Ihren eigenen vier Wänden sicher und selbstständig zu gestalten. Auch bei Fragen rund um den Eintritt in ein Alters- oder Pflegeheim stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Rechtliche Auskünfte

Wir beantworten Ihre rechtlichen Fragen rund ums Alter. Zu folgenden Themen beraten unsere Mitarbeitenden Sie in einem vertraulichen Gespräch:

  • Sozialversicherungen (AHV, Ergänzungsleistungen, Hilflosenentschädigung oder Krankenkasse)
  • Vorsorgeauftrag
  • Patientenverfügung
  • Anordnungen für den Todesfall
  • Einfachere Fragen zu Testament und Erbschaften
  • Erwachsenenschutzrecht
  • Beistandschaft für eine nahestehende Person.

calltoaction_telefon

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch in einem unserer Dienstleistungscenter. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen.


Informationen und Downloads

«Berechnung Anspruch auf Ergänzungsleistungen»

Broschüre «Wohnen im Alter» der Stadt Zürich (PDF)

Broschüre «Sicherheit im Alter» (PDF)

© Pro Senectute Kanton Zürich 2017